Seite auswählen

Monat: Februar 2020

Coronavirus: Diese Rolle wird Bitcoin als sicherer Hafen noch spielen

Die traditionellen Finanzmärkte reagieren eindeutig auf den Coronavirus. Verständlich, schließlich belastet es Unternehmen, wenn die großen Wirtschaftsregionen in China stillstehen. Inzwischen ist auch Europa, siehe Italien, von der vereinzelten Isolation von Regionen betroffen. Das Minus bei DAX oder Öl der letzten Tage preist die zukünftigen Produktions- und Einnahmeausfälle ein. Ein guter Anlass zur Gesundung für…

Weiterlesen

Blockchain Gaming: F1 fährt auf Blockchain-Trend ab

Auch beim Fahren virtueller Rennsportwagen möchten Spieler nicht auf ein individuelles Spielgefühl verzichten. Daher setzt die Videospielindustrie immer häufiger auf In-Game-Käufe mit Token, die Spielern einmalige Items garantieren. So auch das blockchainbasierte Spiel F1 Delta Time von Animoca Brands, in dem die Nutzer Autos und Fahrer mit der Kryptowährung REV erwerben und diese für ein…

Weiterlesen

Von Nutzen und Spekulation: Von wegen Spekulationsobjekt: Bitcoin im Libanon immer beliebter

Das Versprechen dezentralen, unabhängigen Geldes manifestiert sich in erster Linie dort, wo echter Nutzen erkennbar ist. Typischerweise handelt es sich dabei nicht um die Länder des wohlhabenden Westens. Auch wenn so mancher aus der libertären Ecke das gegenwärtige Finanzsystem – und dabei insbesondere die Rolle der Zentralbank – ablehnt, so lässt sich doch kaum von…

Weiterlesen

Digitale Assets auf dem Vormarsch: Blocksize Capital und Trading Technologies gehen gemeinsame Wege

Blocksize Capital ist ein auf digitale Assets spezialisierter Software- und Infrastruktur-Dienstleister. Dieser bietet neben der Bereitstellung von Kursdaten unter anderem auch Software-Lösungen für Smart Order Routing (SOR) an, das rechtskonformes Trading eines Assets auf unterschiedlichen Handelsplätzen ermöglicht. Auch TT aggregiert Daten von Krypto-Börsen. Die Partnerschaft mit Trading Technologies ermöglicht es Kunden von Blocksize Capital künftig, diese…

Weiterlesen

Hodler wider Willen: Finnischer Zoll wird Bitcoins nicht los

Die Zollbehörde Finnlands ist ratlos. Seit nunmehr fast vier Jahren verwaltet sie ein stattliches Bitcoin-Vermögen, das keine Käufer zu finden scheint. In den freien Verkehr möchte die Behörde die Coins aber nicht geben, da sie die Verwendung der Kryptowährung für illegale Zwecke befürchtet. Das vermeintliche Dilemma verdeutlicht, dass die Behörden die Funktion von Kryptowährungen noch…

Weiterlesen