Seite auswählen

Monat: November 2017

Ex-Weltbankchef Joseph Stiglitz: Der Bitcoin sollte verboten werden!

Anlässlich des geradezu explosionsartigen Bitcoin-Kurses wurde am gestrigen Mittwoch der Nobelpreisträger für Wirtschaftswissenschaften und ehemalige Weltbankchef, Joseph Stiglitz, von der Nachrichtenagentur Bloomberg befragt. Er vertritt die Ansicht, diese Währung sollte besser verboten werden. Der US-amerikanische Wirtschaftswissenschaftler Joseph Stiglitz ist tätig als Professor an der Columbia University. Stiglitz leitete von 1997 bis 2000 die Weltbank und…

Weiterlesen

BaFin äußert sich zu ICO-Regulierung

Die europäische Finanzaufsicht European Securities and Markets Authority (ESMA) erklärte kürzlich in einem Statement Befürchtungen, an ICOs beteiligte Unternehmen könnten sich nicht an EU-Rechtsvorschriften halten. Konkret genannt wurden die EU-Prospektrichtlinie, die Finanzmarktrichtlinie MiFID, die Richtlinie für Verwalter alternativer Investmentfonds (AIFMD) sowie die vierte Geldwäscherichtlinie. „Inhaltlich gelten die Ausführungen der ESMA grundsätzlich auch für den deutschen…

Weiterlesen

Nasdaq kündigt Bitcoin-Futures für Mitte 2018 an

Das US-amerikanische Börsenunternehmen Nasdaq hat den Launch von Krypto-Futures bis Mitte 2018 angekündigt. Einem Bericht des Wall Street Journal zu Folge will das Unternehmen zusammen mit Cantor Fitzgerald & Co ab nächstem Jahr Bitcoin Futures in ihr Programm aufnehmen. Die zwei Finanzinstitute scheinen damit auf das kürzliche Durchbrechen der 10.000-US-Dollar-Marke zu reagieren. Durch die Möglichkeit…

Weiterlesen

Die 10 größten Mythen über Kryptowährungen – Teil 9

In der Reihe „Die 10 größten Mythen über Kryptowährungen“ möchten wir uns die 10 meistverbreiteten Behauptungen bezüglich Kryptowährungen und deren Chancen und Risiken einmal genauer anschauen. Dabei werden wir uns täglich einen neuen Mythos vorknöpfen und diesen auf Richtigkeit prüfen. Mythos 9: Die Volatilität von Kryptowährungen macht Investments unattraktiv Eines der Argumente, die häufig gegen…

Weiterlesen

Satoshi Nakamoto: Elon Musk nicht der Bitcoin-Erfinder, who’s next?

Alle Jahre wieder. Seit Auftauchen des Pseudonyms Satoshi Nakamoto vor neun Jahren wurden schon mehrere Personen für eben jenen gehalten. Jetzt traf es den PayPal-Mitbegründer und Tesla-Geschäftsführer Elon Musk. Der winkt bei Twitter großzügig ab. Zwar habe Musk vor Jahren von einem Freund den Teil eines Bitcoin geschenkt bekommen. Aber er wisse nicht mehr, wo…

Weiterlesen