Seite auswählen

Autor: BTC Echo

Krypto-Verwahrung wider Willen: Banken üben sich als Innovationsverweigerer

Letzte Woche wurde durch die 4. Geldwäscherichtlinie die Krypto-Verwahrung für Banken geregelt. Dass bedeutet, dass Banken ab dem 1. Januar 2020 Kryptowährungen beziehungsweise Token verwahren dürfen. So gab die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) bereits diese Woche bekannt, dass sich interessierte Finanzinstitute für eine Krypto-Verwahrlizenz bei der Behörde melden können. Anstatt dies zum Anlass zu nehmen,…

Weiterlesen

Europäische Kryptowährung: Banque de France testet 2020 digitalen Euro

Der Gouverneur der Bank von Frankreich, François Villeroy de Galhau, hat angekündigt, im ersten Quartal 2020 einen digitalen Euro für Finanzinstitute zu testen. Das berichtete die französische Finanzpublikation Les Echos am 4. Dezember. Laut Les Echos wollen französische Behörden dadurch das Finanzsystem effektiver gestalten und zudem der geplanten privaten Währung Libra von Facebook zuvorkommen. Durch…

Weiterlesen

Mit Lichtgeschwindigkeit durch die Blockchain: Lightspeed unterstützt DLT-Restaurants

Lightspeed, ein Anbieter für omnichannel-Point-of-Sale-Lösungen in der Gastronomiebranche, gab am Mittwoch, dem 5. Dezember, in einer Pressemitteilung die Einführung eines blockchainbasierten Lightspeed-Netzwerks für Restaurants bekannt. Die Plattform unterstützt Funktionen der Abwicklung, Buchführung und Bestandskontrolle für Gastronomieunternehmen und entspricht den Making-Tax-Digital-Vorschriften Großbritanniens. Die Supportfunktionen von Lightspeed werden von 57.000 Einzelhandels- und Gastronomiebetrieben weltweit genutzt, heißt es…

Weiterlesen

Bitcoin Mining: Kanadisches Unternehmen meldet Insolvenz an

Das kanadische Bitcoin-Mining-Unternehmen Great North Data hat sich für zahlungsunfähig erklärt. Der Schuldenberg des Unternehmens beläuft sich demnach auf 10 Millionen US-Dollar. An Firmenvermögen kann das Unternehmen hingegen lediglich 3,5 Millionen US-Dollar (4,6 Millionen kanadische Dollar) vorweisen. Zu den Gläubigern der Mining-Firma zählen dabei vor allem staatliche Geldgeber. Nach Angaben der öffentlichen Nachrichtenanstalt CBC eröffnete…

Weiterlesen

Österreich: FMA rüstet sich für das Krypto-Jahr 2020

Die österreichische Finanzmarktaufsichtsbehörde (FMA) hat am 5. Dezember in einer Pressemitteilung ihre Aufsichts- und Prüfschwerpunkte für das kommende Jahr 2020 vorgestellt. Die Prüfschwerpunkte der FMA enthalten konkrete Maßnahmen, um den Herausforderungen des österreichischen Finanzmarkts zu begegnen. Dabei erfordert insbesondere die Digitalisierung neue regulatorische Maßnahmen, um den Standort Österreich zu stabilisieren und vor möglichen Gefahren zu…

Weiterlesen