Seite auswählen

Monat: September 2020

XRPL Foundation: Ripple kehrt sich nicht von XRP ab

Die vor kurzem gegründete XRP Ledger Foundation will den Ausbau und die Adaption des XRP-Ökosystems voranbringen. Eine Aufgabe, die sich bislang vor allem Ripple auf die Fahne geschrieben hat. Die Gründung der XRP Ledger Foundation (XRPLF) hat für Spekulationen über einen möglichen Rückzug des kalifornischen FinTechs Ripple aus dem XRP-Ökosystem gesorgt. Gegenüber dem Nachrichtenportal Forbes…

Weiterlesen

Ethereum-Skalierungslösung könnte Gebühren eindämmen

Ethereum wird grundsaniert. Neben Medalla ist auch das Testnet Optimistic Ethereum live, das das Blockchain-Interieur auf den Kopf stellt und Skalierungslösungen auf Herz und Nieren prüft. Das Ethereum-Netzwerk platzt allmählich aus allen Nähten. Das rasante Wachstum des DeFi-Sektors testet immer mehr die Grenzen der Belastbarkeit der Ethereum Blockchain. Lag das Gesamtvolumen der in DeFi-Anwendungen gebundenen…

Weiterlesen

Bitcoin-Börse KuCoin: Hacker erbeuteten womöglich 280 Millionen USD

Das FinTech Finoa und der Dienstleister für Kommunikations- und Informationstechnologie T-Systems haben eine Kooperation angekündigt. Gemeinsam entwickeln sie individuelle Krypto-Lösungen, die die Infrastruktur für die Verwahrung und Abwicklung von Werten bewerkstelligen. Anzeige Bitcoin handeln auf Plus500 Bitcoin, Ethereum, Ripple, IOTA und die bekanntesten Kryptowährungen (CFD) auf Plus500 sicher handeln. Warum Plus500? Führende CFD Handelsplattform; 40.000…

Weiterlesen

Österreich: Bitpanda erhält 52 Millionen Dollar – auch von Peter Thiel

Geld gab es erst im April, nun überrascht das Wiener Krypto-Start-up Bitpanda mit einer neuen Finanzierung. Es erhält 52 Millionen US-Dollar – auch von Paypal-Gründer und Super-Investor Peter Thiel. Bitpanda-Gründer Eric Demuth, Paul Klanschek und Christian Trummer platzten wohl vor Stolz, nachdem sie jüngst die Seria-A-Finanzierung ihrer Krypto-Community verkündeten. 52 Millionen Dollar konnte sich das Wiener…

Weiterlesen

Krypto-Lösung bei Finoa und T-Systems: Kooperation bei digitalen Werten

Das FinTech Finoa und der Dienstleister für Kommunikations- und Informationstechnologie T-Systems haben eine Kooperation angekündigt. Gemeinsam entwickeln sie individuelle Krypto-Lösungen, die die Infrastruktur für die Verwahrung und Abwicklung von Werten bewerkstelligen. In einer Pressemitteilung, die BTC-ECHO vorliegt, kündigt Finoa eine Kooperation mit T-Systems an, um tokenbasierte Anwendungen zu entwickeln. Die beiden Firmen erklärten am 28.…

Weiterlesen