Monat: Januar 2019

IOTA: Dänischer Staatskonzern experimentiert mit Tangle

Der dänische Staatskonzern Energinet.dk hat eine Zusammenarbeit mit der IOTA Foundation angekündigt. Eine entsprechende Absichtserklärung haben die beiden Parteien vor Kurzem unterschrieben. Das teilte die IOTA Foundation am 30. Januar auf ihrem Blog mit. Energinet hat bereits an IOTAs Data Marketplace teilgenommen. Der Data Marketplace existiert bereits seit Ende 2017 und fungiert als Peer-to-Peer-Marktplatz für…

Weiterlesen

Wrapped Bitcoin bringt BTC auf die Ethereum Blockchain

Bitcoin-Maximalisten dürfen frohlocken: Ab sofort können Freunde der Kryptowährung Nr. 1 auch ein BTC-Derivat durch den „Äther“ schicken. Wrapped Bitcoin (WBTC), ein ERC20-konformer Token, dessen Wert an Bitcoin gekoppelt ist, hat am heutigen Donnerstag, dem 31. Januar, den Betrieb aufgenommen. Dies geht aus einer Pressemitteilung hervor, die das Unternehmen heute veröffentlichte. Demnach arbeite man seit…

Weiterlesen

Krypto-Bärenmarkt: Grund für Umsatzrückgang in Mikrochip-Industrie?

Die United Microelectronics Corporation, ein führendes Unternehmen in der Halbleiterindustrie mit Sitz in Taiwan, musste Berichten zufolge 2018 Umsatzeinbußen von bis zu zehn Prozent hinnehmen. Auch TSMC, ebenfalls ein taiwanischer Chiphersteller und Lieferant des Mining-Geräteherstellers Bitmain, verzeichnete Verluste und führt dies unter anderem auf die schlechte Lage an den Krypto-Märkten zurück. Das sinkende Interesse an…

Weiterlesen

(Fort) Knox: TokenSoft vermeldet Start von Security Token Wallet für institutionelle Investoren

Sicherheitsrelevante Aspekte im Krypto-Space dürften in Zukunft mehr und mehr an Bedeutung gewinnen. Alleine im vergangenen Jahr konnten Angreifer Token und Coins im Gegenwert von einer Milliarde US-Dollar erbeuten. Kurzum: Investitionen in Krypto-Assets sind bei Nichtbeachten der gängigen Best-Practice-Regeln immer noch ein riskantes Unterfangen. Insbesondere Exchanges sind anfällig für Hacking-Angriffe. Erst diese Woche berichtete BTC-ECHO…

Weiterlesen

FreedomCoin: Neuer Stable Coin zum Bezahlen von Waffen

Schrotflinten, Maschinengewehre, Messer sowie sämtliches Zubehör: Es gibt wohl kaum etwas [Gefährliches], was man auf www.gunbroker.com nicht kaufen kann. Besucht man die Homepage, kann einem schon mal absurd vorkommen, was man da sieht: Einfach per Mausklick Waffen bestellen? In den USA ist das möglich. Um das Ganze künftig für Kunden noch bequemer zu gestalten, arbeitet…

Weiterlesen