Auf dem klassischen Finanzmarkt ist das künstliche Erzeugen von Handelsvolumen durch Börsen – man spricht von Wash Trading – illegal. Schließlich handelt es sich um ein probates Mittel zur Marktmanipulation und ist damit unzulässig.

Anders verhält es sich am größtenteils unregulierten Krypto-Markt. Hier erzeugen Börsen Fake-Handelsvolumen, was das Zeug hält.

 » Weiterlesen