Die Investitionsrunde, die insgesamt 2,1 Millionen US-Dollar in die Kassen des Spiele-Entwicklers und -Publishers Animoca gespült hat, fand bereits im dritten Quartal 2019 statt. Der Erlös soll der Weiterentwicklung des Ethereum-basierten Spiels The Sandbox dienen. Dass das Ergebnis erst jetzt verkündet wurde, hat mit Streitigkeiten zwischen Animoca und der Australian Stock Exchange (ASX) zu tun.

 » Weiterlesen