Dunkelziffer unbekannt

Aber auch die 200 Fälle in Wien sind wohl viel zu kurz gegriffen. Laut Elling seien die vorliegenden Informationen zu lückenhaft, „um einschätzen zu können, wie hoch die Dunkelziffer in Wien ist. Für viele andere Regionen, wissen wir einfach nur, dass wir nichts wissen.“

Von der AGES erwartet sich Elling ein strukturiertes Logistiksystem für Stichproben-Sequenzierungen.

 » Weiterlesen