Die befragten Führungskräfte räumen ein, in dieser Beziehung kein gutes Vorbild zu sein: 27 Prozent meinen, sich selbst keine „Gesundheitspause“ zu gönnen und auch mit leichter Krankheit zu arbeiten.

In Bezug auf die körperliche Gesundheitsbelastung gibt es ein glattes Unentschieden zwischen weiblichen und männlichen Vorgesetzten: Genau 50 Prozent sehen hier vermehrte Probleme durch die Krise – dem gegenüber stellen 50 Prozent diese in Abrede.

 » Weiterlesen