Das Mining-Unternehmen Simplecoin und die Bitcoin-Gaming-Plattform Chopcoin legen ihre Geschäftstätigkeit nieder. Grund beider Schließungen sei die am 10. Januar 2020 in Kraft tretende AMLD5-Verordnung der Europäischen Union zur Bekämpfung der Geldwäsche. Erst vergangene Woche hat auch das Krypto-Start-up Bottle Pay angekündigt, wegen der neuen EU-Vorschriften zu schließen.

 » Weiterlesen