Dass der Bitcoin-Kurs (BTC) am 24. März im zweistelligen Bereich angestiegen und über die 6.500-US-Dollar-Marke geklettert ist, ließ Hoffnung für Krypto-Anleger aufkommen. Die Abverkäufe im Zuge des Corona-Crashs schienen vorerst versiegt, die technischen Signale stimmten positiv, ließen gar bullishe Gefühle aufkommen. Doch auch auf fundamentaler Ebene ist etwas passiert,

 » Weiterlesen