Seite auswählen

Monat: Oktober 2019

Bitcoin-Kurs- und Marktbetrachtung: Baldiger Support-Retest

Neben den Charts werfen wir noch einen Blick auf die Bitcoin-Bakkt-Futures und auf Chinas Positionierung bezüglich Kryptowährungen.Konsolidierung vor weiterem Anstieg von Bitcoin-Kurs wahrscheinlichTageschart auf Basis des Wertepaares BTC/USD auf der Börse Bitstamp erstellt Die bullishe Divergenz zwischen Bitcoin-Kurs und RSI, die wir auch im letzten Artikel erwähnten, führte zu einem Kurssprung von zwischenzeitlich 40 Prozent. Der…

Weiterlesen

Iconic will Bitcoin ETN an die Frankfurter Börse bringen

Gewöhnlich sind es die großen Märkte in den USA, die im Aktien- und Kapitalgeschäft weltweit den Ton angeben. Was dort an den Zulassungsbehörden scheitert, hat selten eine Chance an anderen Stellen auf dem Globus. Ungeachtet dessen, was auf der anderen Seite des Atlantiks vor sich geht, will das Frankfurter Start-up Iconic jedoch eigene Wege gehen…

Weiterlesen

Aufwind für den Bitcoin-Kurs? Bakkt bringt BTC zu Starbucks

Spätestens seit vergangenem Freitag, dem 25. Oktober, befindet sich der Bitcoin-Kurs im Aufwind. Mit einem 7-Tages-Plus von knapp 15 Prozent liegt die größte Kryptowährung nach Marktkapitalisierung aktuell bei 9.500 US-Dollar. Als ein möglicher Kurstreiber werden Nachrichten aus China gehandelt.Doch damit der Bitcoin-Kurs neue Höchstwerte erklimmen kann, braucht es eine nachhaltige Entwicklung des Bitcoin-Ökosystems. Die Verbreitung…

Weiterlesen

Bitcoin-Mining-Gigant drängt an US-Börse

Mit Bitmain beherbergt China in Peking den größten Hersteller für Bitcoin Mining Chips weltweit. Als ein solches plant das Technologie-Unternehmen, einen Initial Public Offering (IPO) durchzuführen. Der Antrag ging bisher jedoch nicht durch. Das Unternehmen hatte seinen Antminer zu Schleuderpreisen verkauft und rote Zahlen geschrieben.Mit Canaan Creative will nun das nächste Bitcoin-Mining-Unternehmen den Börsengang in…

Weiterlesen

Deutscher Bundestag: Bitcoin ist „kein richtiges Geld“

„Krypto-Token sind kein richtiges Geld“ hat der deutsche Bundestag am 28. Oktober mitgeteilt. Bitcoin und andere „am Markt befindliche Krypto-Token“ erfüllten demnach allenfalls eingeschränkt die klassischen Funktionen des Geldes. Zu den Funktionen des Geldes gehören:Tausch- und ZahlungsmittelWertaufbewahrungsmittelRecheneinheitDie Bundesregierung bezieht sich mit ihrer aktuellen Mitteilung auf eine Meldung vom September, in der sie auf eine Kleine…

Weiterlesen