Monat: Februar 2021

Bitcoin-Börse Kraken: Unternehmensbewertung bei 10 Milliarden US-Dollar

Eine Umfrage unter australischen Investoren hat ergeben, dass Krypto-Assets wie Bitcoin beliebter sind als Gold. Eine Studie hat das Anlegerverhalten in Australien seit dem Ausbruch der Corona-Pandemie untersucht. Ein Ergebnis: Im vergangenen Jahr hat sich die Bitcoin-Akzeptanz unter Anlegern stark entwickelt. Aus der Befragung von insgesamt rund 2.000 australischen Investoren hat sich ergeben, dass Bitcoin…

Weiterlesen

Auf Bitcoin wetten, ohne BTC zu besitzen – wie geht das?

Der Bitcoin-Kurs steigt und steigt. Doch nicht nur BTC-Enthusiasten dürfen sich über grüne Kerzen freuen. Wie man auch über klassische Aktien-Titel vom Hype profitieren kann. Wer bisher am Bitcoin-Kurs partizipieren wollte, der musste sich zunächst durch das Dickicht aus Exchanges, Wallets und Co. kämpfen, um am Ende des Tages mit physischen Bitcoin dazustehen. Ganz schön…

Weiterlesen

Ethereum und BNB in der Korrektur – Cardano zeigt sich weiter bullish

Nach Erreichen neuer Allzeithochs korrigieren die Kurse von Ethereum (ETH) und Binance Coin (BNB) deutlich. Cardano (ADA) kann hingegen seine bullishe Tendenz weiter ausbauen und erreicht ein neues Jahreshoch. Ethereum (ETH): Korrekturziel bei 1.425 USD abgearbeitet Kurs (ETH): 1.489 US-Dollar (USD) (Vorwoche: 1.931 US-Dollar)Widerstände/Ziele: 1.482 USD, 1.590 USD, 1.714 USD, 1.880 USD, 2.038/2.057 USD, 2.809…

Weiterlesen

Bordier und Sygnum treiben Krypto-Adaption in der Schweiz voran

Um ihren Kunden den Zugang zu Kryptowerten deutlich zu vereinfachen, ist die Privatbank Bordier eine Allianz mit der Sygnum Bank eingegangen. Diese hat sich in der Vergangenheit schon mehrfach als Experte auf dem Gebiet digitaler Assets bewiesen. Was die Krypto-Adaption betrifft, ist unser Nachbarland Schweiz sicherlich zu den fortschrittlicheren Ländern Europas zu zählen. Dies stellt…

Weiterlesen

Ausgewogenes Portfolio: JPMorgan rät zu Bitcoin-Investment

Die US-amerikanische Großbank JPMorgan legt ihren Kunden nahe, Kryptowährungen in das Portfolio aufzunehmen. JPMorgan ist auf den Hund – genauer: den Honigdachs – gekommen. In einem Schreiben, das dem Nachrichtenportal Bloomberg vorliegt, empfiehlt die Großbank ihren Kunden ein Investment in Bitcoin und Co. Freilich lassen die Großbanker dabei die Kirche im Dorf: Mehr als ein…

Weiterlesen