Monat: Dezember 2020

500-Millionen-US-Dollar-Investment: Hedgefonds plant Bitcoin-Mega-Coup

Der 200-Milliarden-US-Dollar-Fonds Guggenheim Partners will eine beträchtliche Menge Geld in Bitcoin (BTC) investieren. Bitcoin ist in der Wall Street angekommen. Es ist das Jahr der großen Bitcoin-News. Nach Microstrategy, Stan Druckenmiller und Paul Tudor Jones springt mit Guggenheim Partners die nächste Wall-Street-Größe in den Krypto-Markt. Wie aus einem SEC-Dokument hervorgeht, das der 200-Milliarden-US-Dollar-Fonds am vergangenen…

Weiterlesen

Bitcoin: Die Rallye geht weiter – Raoul Pal geht jetzt „All in“

Nach dem Dip der letzten Woche konnte BTC über das Wochenende wieder kräftig zulegen. Das will auch Raoul Pal in Sachen BTC und ETH: Der Ex-Hedgefonds-Manager verabschiedet sich endgültig von Gold. Nachdem es zum Wochenausklang zunächst danach aussah, als sei den Bullen die Puste ausgegangen, konnte der Bitcoin-Kurs am Wochenende wieder deutlich anziehen und die…

Weiterlesen

Ripple verkauft zum ersten Mal Aktienanteile von MoneyGram

Ein User des PayPal Bitcoin-Trading-Service berichtet, dass seine Gelder für 180 Tage gesperrt sind – Was hat er angestellt? Ein PayPal-Benutzer gab auf Reddit bekannt, dass sein Konto wegen des Handels mit Bitcoin und anderen Kryptowährungen gesperrt wurde. Erst vor wenigen Wochen verlautete PayPal den Start seines Krypto-Service, der es schon jetzt allen US-Bürgern ermöglicht,…

Weiterlesen

Eigenhandel vs Finanzkommissionsgeschäft – Was eignet sich besser für den Kryptohandel?

Fachanwalt Lutz Auffenberg hat sich mit seiner Kanzlei Fin Law auf den Bereich Fintech und innovative Technologien spezialisiert. Insbesondere die Blockchain-Technologie und ihre Regulierung steht dabei im Mittelpunkt seiner Tätigkeit. In seinem Gastkommentar geht er der Frage nach, was sich besser für den Kryptohandel eignet: Eigenhandel oder Finanzkommissionsgeschäft? Dieser Artikel ist zuerst auf dem Fin…

Weiterlesen