Seite auswählen

Monat: April 2018

Ultimatum in Japan: Fünf Krypto-Börsen schließen!

Artikel vorlesen lassen: Gleich fünf Krypto-Börsen in Japan stellen den Geschäftsbetrieb ein. Alle Investoren sollen ihre Assets und Geldbeträge kurzfristig zurückerhalten. Noch mehr Börsen könnten folgen. Die japanische Finanzaufsicht hadert noch immer mit den Auswirkungen des Coincheck-Debakels und will nun höhere Sicherheitsstandards bei allen Börsenbetreibern. Die fünf Börsen waren bislang nicht offiziell in Japan zugelassen.…

Weiterlesen

Chinesische Zentralbank: Keine Zeichen der Lockerung

Artikel vorlesen lassen: Die chinesische Zentralbank hat ihre Agenda für das kommende Jahr verkündet. Dabei nimmt sie auch weiterhin die Regulierung von Kryptowährungen ins Visier. Deren Märkte müssten korrigiert werden, heißt es in dem Schreiben vom Donnerstag. Damit enttäuscht die Behörde Hoffnungen eines Kurswechsels. Diese waren Mitte des Monats mit der Ernennung des neuen Zentralbank-Chefs…

Weiterlesen

Regulierungs-Special: Die Hierarchie der Haftung

Artikel vorlesen lassen: Die Funktionsweise der Blockchain-Technologie entzieht sich der staatlichen Logik. Staaten, Notenbanken und Aufsichtsbehörden sind überfordert, da sie nicht wissen, wie sie ein System regulieren sollen, das nicht zentral ist. Zwar gibt es immer wieder Positionspapiere zum Thema digitale Währungen, sie sind jedoch oft ohne konkrete Handlungsanweisungen bezüglich Regulierung. Unser Regulierungs-Special wagt einen…

Weiterlesen

Ist das Verbraucherschutz? Verbraucherzentrale erwägt Werbeverbot für Kryptowährungen

Artikel vorlesen lassen: Der Verbraucherzentrale Bundesverband hat gefordert, dass Kryptowährungen als Vermögensanlage weder verkauft noch beworben werden dürfen. Der Grund sei, dass nur so Anlegern klar werden würde, dass Bitcoin ein hochspekulatives Produkt sei. Wie ein derartiges Werbeverbot bestehende Anleger vor dem vielzitierten Totalverlust schützen soll, wird leider nicht gesagt.  Laut eigenen Angaben sorgt der…

Weiterlesen