Der Vorstand des börsennotierten Agrana-Konzerns will die Dividende fürs abgelaufene Geschäftsjahr 2021/22 auf 0,75 Euro absenken. Fürs vorangegangene Geschäftsjahr hatte es 0,85 Euro je Aktie gegeben. Vom Aufsichtsrat braucht es noch die entsprechende Beschlussfassung des Aufsichtsrates. Das Ergebnis ist laut vorläufigen Zahlen eingebrochen, die Firma macht Sondereinflüsse aus dem Ukraine-Krieg geltend.

 » Weiterlesen