Die US-Börsenaufsicht Securities and Exchange Comission (SEC) hat am 11. Oktober eine einstweilige Verfügung gegen dden Nachrichtendienst Telegram erlassen. Die Begründung: Das Unternehmen habe im Zuge ihres Fundraisings Gram Token im Wert von 2,9 Milliarden US-Dollar an US-Investoren verkauft, allerdings ohne Lizenz. Nach der Meinung der SEC handelt es sich hier um Wertpapiere,

 » Weiterlesen